Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Geld für kleine Dinge – große Hilfen für die Vereinsarbeit

LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ startet im Landkreis Neu-Ulm

Kleine Maßnahme, große Wirkung. So lässt sich das Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ im Rahmen der LEADER-Förderung beschreiben. Maximal 2.000 Euro gibt es für jede Einzelmaßnahme, insgesamt ist der Sondertopf mit 22.223 Euro gefüllt. Mit dem Geld können ab sofort Maßnahmen von bürgerschaftlich engagierten Personen und Gruppen unterstützt werden, die sich ehrenamtlich in der Region engagieren oder besondere Angebote bereitstellen und dafür Geld brauchen. Zum Beispiel für eine Anschaffung, eine besondere Veranstaltung oder Aktion. „Es muss nicht immer ein großes Projekt sein. Oft sind es kleine Dinge, die die Arbeit eines Vereins erleichtern oder verbessern können. Genau hier setzen wir mit ‚Unterstützung Bürgerengagement‘ an“, sagt der Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung Landkreis Neu-Ulm und Landrat, Thorsten Freudenberger. Die LAG ist es auch, die die Maßnahmen auswählt.

So geschah es zum ersten Mal am 5. Juni 2019 im Rahmen der Mitgliederversammlung der Regionalentwicklung Landkreis Neu-Ulm, der als Trägerverein der LAG fungiert. Zwei Maßnahmen wurden vorgestellt und können sich nun über Unterstützung freuen: „Erweiterung des Geschirrpools für die Nersinger Vereine“ und „Kinderbuchausstellung im Bildungszentrum Roggenburg“.

Die „Erweiterung des Geschirrpools für die Nersinger Vereine“ beantragte die Trachtenkapelle Nersingen, die das Spülmobil mit Geschirr verwaltet und verleiht. Der vorhandene Geschirrpool ist jedoch unvollständig, sodass Vereine auf Einweggeschirr ausweichen oder ganz auf zum Beispiel Kaffee und Kuchen bei einer Veranstaltung verzichten müssen. Beides ist nicht wünschenswert und so soll nun der Geschirrpool ergänzt werden. Auf dass es in Zukunft viele schöne Veranstaltungen in Nersingen ohne Einweggeschirr gibt!

Die zweite Maßnahme ist die Kinderbuchausstellung in Roggenburg. Die Veranstaltung gibt es zwar schon seit Jahren, allerdings wurde die Finanzierung zu einem immer größeren Problem. 2019 drohte die Kinderbuchausstellung daher zu scheitern. Die Verantwortlichen vom Bildungszentrum Roggenburg arbeiten daher mit Hochdruck an einem neuen Konzept, das die Kinderbuchausstellung fit für die Zukunft macht. Damit die Veranstaltungsreihe nicht abreißt und neue Elemente erprobt werden können, wird die Kinderbuchausstellung in diesem Jahr einmalig unterstützt.

Damit sind nun noch etwas mehr als 18.000 Euro im Fördertopf. Vereine und alle sonst in irgendeiner Form ehrenamtlich engagierte Personen oder Gruppen können sich in der LAG-Geschäftsstelle melden und ihr Vorhaben präsentieren. „Das Schöne an ‚Unterstützung Bürgerengagement‘ ist, dass die Förderbürokratie in weiten Teilen entfällt. Damit kommen wir dem Kern von LEADER wieder ganz nahe. Das freut mich an der Sache besonders“, sagt Marina Kuhn, die LAG-Managerin. Die nächste Auswahlrunde findet am 15. Juli 2019 statt. Danach gibt es am 25. Oktober 2019 noch die Möglichkeit, dieses Jahr Maßnahmen vorzustellen.

Nähere Informationen gibt es in der LAG-Geschäftsstelle:
Memminger Straße 59
89264 Weißenhorn
Tel.: 07309 4263 130
E-Mail: kuhn@leader-neu-ulm.de

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen

Bauerbe zu besichtigen

Tag des offenen Denkmals 2019 wird in Ulm eröffnet – Interessantes Programm auch im Landkreis Neu-Ulm

mehr