Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

„Wie fair sind wir?“ Wanderausstellung befasst sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und fairem Handel

Zu sehen ist die Ausstellung vom 5. bis 15. November im Foyer des Landratsamts Neu-Ulm

Fairer Handel, Kinderarbeit, Konsum – diese Themen werden aktuell näher auf vier Figurenpaaren im Landratsamt Neu-Ulm beleuchtet. Hierbei handelt es sich um Ausstellungstafeln, die in ihrer Form jeweils einem Mädchen und einem Jungen nachempfunden sind. Sie sind Teil der Wanderausstellung „Wie fair sind wir?“, die anlässlich der Zertifizierung des Landkreises Neu-Ulm als Fairtrade-Kreis am 5. November zu sehen ist. Konzipiert hat die Ausstellung die Fairtrade-Aktionsgruppe Langenau.

Weltweit werden 152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren ausgebeutet, macht das erste Figurenpaar auf die aktuelle Situation aufmerksam. Aber „Kinder haben Rechte“ und diese gelte es nicht nur in Deutschland, sondern weltweit zu schützen. Dazu gehöre es zum Beispiel zu hinterfragen, unter welchen Bedingungen Waren im Ausland billiger produziert werden. Steckt vielleicht Kinderarbeit dahinter? Erhalten die Arbeitskräfte einen fairen Lohn? Ebenfalls thematisiert wird die Arbeit auf Kakaoplantagen, auf denen allein in Ghana und der Elfenbeinküste mehr als zwei Millionen Kinder unter gefährlichen Bedingungen arbeiten.

Ein drittes Figurenpaar erläutert die Agenda 2030, welche die Vereinten Nationen im September 2015 verabschiedet haben und die das Nachhaltige Wirtschaften in den Fokus rückt.

Den Abschluss bilden die Chancen, die sich durch den Fairen Handel auftun, und wie jeder selbst seinen Beitrag leisten kann. Dabei wird unter anderem der Faire Handel genauer erläutert und woran man fair gehandelte Produkte erkennen kann.

Im Foyer des Landratsamtes ist die Ausstellung vom 5. bis 15. November zu Gast und ist dort während der regulären Öffnungszeiten zugänglich.

Fotos: Landratsamt Neu-Ulm/Kerstin Weidner

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen