Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Mit vollem Herzen gestalten

Landrat Thorsten Freudenberger ernennt Stephanie Klippstein zur Leiterin der Grundschule Offenhausen

Wenn private Leidenschaften mit dem Beruf verbunden werden können, dann steckt das auch das Umfeld an. Jedenfalls das Umfeld von Stephanie Klippstein. So ist sie nicht nur mit vollem Herzen Lehrerin, sondern begeistert sich für Kunst und Theater. Etwas, das sie auch künftig als Schulleiterin von der Grundschule Neu-Ulm Offenhausen weiter an ihre Schülerinnen und Schüler vermitteln möchte. In ihrer Position als neue Schulleiterin vereidigte sie jetzt Landrat Thorsten Freudenberger offiziell.

„Das Schöne an unserem Beruf ist das Gestalten“, meint Stephanie Klippstein. Dabei gestaltete sie nicht nur verschiedene Aufführungen mit ihren Schülerinnen und Schülern, sondern zeigt ebenfalls bei Themen wie dem Schulprofil Lesen und ihrer Deutsch-Klasse großes Engagement. Ein wichtiges Anliegen für sie, da der Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund an der Grundschule Offenhausen ziemlich hoch ist. Hier gilt es, die unterschiedlichen Voraussetzungen und Vorkenntnisse unter einen Hut zu bringen und allen Kindern die notwendigen Kenntnisse zu vermitteln.

Ebenfalls eine wesentliche Rolle spielt das Thema Digitalisierung für sie. Analoger und digitaler Unterricht sollten Hand in Hand gehen und sich gegenseitig unterstützen.

Ihr Studium zur Grundschullehrerin hat Stephanie Klippstein in Augsburg absolviert. Danach war sie Lehramtsanwärterin an der Grundschule in Straß. Von 2009 bis 2013 unterrichtete sie an der Erich-Kästner-Grundschule in Neu-Ulm- Ludwigsfeld. 2016 wechselte sie an die Grundschule in Offenhausen, an der sie in den vergangenen drei Jahren Konrektorin war. Dass sie an dieser Schule jetzt auch Schulleiterin wurde, freut sie sehr. So könne sie einige Dinge, die sie angestoßen hat, weiter führen.

„Für uns ist sie eine Idealbesetzung“, sagte Schulamtsdirektor Ansgar Batzner. Gemeinsam mit seiner Schulamtskollegin Silvia Wawra wünschte er Stephanie Klippstein alles Gute und viel Erfolg für ihre Aufgaben. Dem konnte sich Landrat Thorsten Freudenberger nur anschließen und wünschte ihr, dass sie ihre tatkräftige Art und ihren Optimismus stets beibehält.

© Rosi Feldes E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen