Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Ein kleines Schmuckstück im Süden des Landkreises

Landrat Thorsten Freudenberger war zu Besuch in Osterberg

„Ein wirklich sehr schöner Ort“, äußerte sich Landrat Thorsten Freudenberger begeistert nach einer Rundfahrt durch die kleine Gemeinde Osterberg im Süden des Landkreises Neu-Ulm. Besonders beeindruckt hatten Landrat Freudenberger die vielen gut erhaltenen und restaurierten älteren Anwesen, die der Gemeinde zu einer malerischen Kulisse verhelfen. Bürgermeister Rainer Schmalle und 2. Bürgermeister Alexander Hruschka hatten den Landrat anlässlich seines Gemeindebesuches zu einer Ortsrundfahrt eingeladen.

Besonderes Augenmerk legten sie dabei auf bereits erfolgte oder geplante Veränderungen zur Verschönerung und Weiterentwicklung von Osterberg. Größtes Projekt derzeit ist die Sanierung der Ortsdurchfahrt, die teilweise bereits umgesetzt wurde, die nächste Bauphase steht unmittelbar bevor. „Die Planung ist nicht ganz einfach, weil alles sehr eng ist, aber ich bin optimistisch, dass wir mit der Sanierung im nächsten Jahr starten können“, sagte Bürgermeister Schmalle.

Er führte Landrat Freudenberger hoch hinauf zum Kriegerdenkmal, von wo aus man einen herrlichen Blick auf den Ort sowie die umliegende Landschaft und den beachtlichen Wald der Gemeinde hat. „Osterberg ist eine der kleinesten Kommunen in unserem Landkreis, dabei jedoch einer der größten Waldbesitzer im Kreis“, stellte Landrat Freudenberger beeindruckt fest. Am Wald vorbei ging es dann in den Ortsteil Weiler mit seiner schönen Kapelle und dem gut angenommenen Schützenheim im ehemaligen Schulgebäude. „Es ist großartig, wenn ein Ortsteil so einen lebendigen Mittelpunkt hat“, sagte Landrat Freudenberger.

Vereinsleben und Dorfgemeinschaft werden in Osterberg sehr aktiv gelebt, bestätigte auch Bürgermeister Schmalle: So habe die Gemeinde beispielsweise im vergangenen Jahr einen Anbau am Wertstoffhof gemeinsam mit der Jagdgenossenschaft realisiert: „Hier wurde sehr viel Eigenleistung reingesteckt“, berichtet der Bürgermeister.

Die Besichtigung endete schließlich im Kindergarten, wo sich Landrat und Bürgermeister gemeinsam mit Altbürgermeister Herrmann Häußler, Gemeinderäten und weiteren Osterberger Bürgern über aktuelle Themen im Ort und im Landkreis austauschten.

Fotos: Magdalena von Petersdorff / Landratsamt

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen