Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Eine wundervolle „Goldene Hochzeit“ in Prad

200 Gäste aus dem Landkreis Neu-Ulm feiern mit ihren Südtiroler Freunden ihr 50-jähriges Partnerschaftsjubiläum

Es war eine symbolträchtige Einlage: Die Tänzerinnen und Tänzer der Volkstanzgruppen aus Prad und „D’Illertaler“ aus Vöhringen für den Landkreis Neu-Ulm tanzten gemeinsam auf der Bühne des Oktoberfests im Vinschgau. Am vergangenen Wochenende waren dort rund 200 Besucherinnen und Besucher aus dem Landkreis Neu-Ulm zu Gast bei ihren Freundinnen und Freunden am Fuße von Ortler und Stilfser Joch, darunter Kreisräte, Bürgermeister, Schützen, Feuerwehrleute, Musiker, andere Vereinsvertreter und enge Freunde. Anlass war das 50-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen der Südtiroler Marktgemeinde und dem westschwäbischen Landkreis.

Bereits im Mai dieses Jahres war eine Delegation aus Prad in den Landkreis gekommen, um miteinander das Jubiläum zu feiern. Jetzt folgte der Gegenbesuch. Die Gastgeber aus Prad setzten wieder alle Hebel in Bewegung, um den Freundinnen und Freunden aus dem Landkreis Neu-Ulm den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Die Tage waren einmal mehr von großer Herzlichkeit und Harmonie geprägt.

Die „Ehe auf Distanz“, wie es Prads Bürgermeister Dr. Karl Bernhart ausdrückte, erlebte ein unvergessliches goldenes Jubiläum. Aus einer Patenschaft sei eine Partnerschaft geworden: „In den ersten Jahren hat uns der Landkreis viel geholfen, mittlerweile pflegen wir eine Partnerschaft auf Augenhöhe.“ Landrat Thorsten Freudenberger bestätigte: „Ja, wir leben eine echte Partnerschaft und Freundschaft“. Auch in den anderen Reden des Begegnungs- und Festwochenendes, etwa der von Gründungsbürgermeister Georg Stillebacher, war viel vom Glück und der  Dankbarkeit die Rede, dass man einander hat – und das nun schon ein halbes Jahrhundert lang.

Bei der Würdigung der Gründungsväter und -mütter erinnerte Prads Bürgermeister Dr. Karl Bernhart an Wilhelmine Geßner, die vor kurzem verstorbene Ehefrau von Altlandrat Erich Josef Geßner. Die Gedenkminute war eine schöne Geste, die bei den Besucherinnen und Besuchern des Festakts sehr gut ankam.

Sehr aufmerksam fielen auch die Geschenke aus, die man sich gegenseitig machte: Die Delegation aus Schwaben hatte eine Freundschaftsbank mitgebracht, die auf dem Platz hinter der Raiffeisenkasse aufgestellt wurde. Bei der Überreichung stellten sich Landrat Freudenberger und Bürgermeister Bernhart mit den Füßen auf die Bank und gaben sich zum Bekenntnis der Freundschaft die Hand.

Außerdem schenkten die Gäste heimisches Flaschenbier aus Biberach beim sonntäglichen Brauchtumsfest auf dem Prader Hauptplatz aus. Die eigens angefertigten Gläser mit Jubiläumsaufdruck durften die Standbesucher behalten. Von den Pradern gab’s Freundschaftsfilzhüte  für Landrat Freudenberger, seinen Stellvertreter Franz-Clemens Brechtel und enge Mitarbeiter, welche die Reise organisierten.

Die musikalische Gestaltung der „Feiertage“ lag – wie schon im Mai – wieder in den Händen der Gäste: Der Chor des Nikolaus-Kopernikus-Gymnasiums Weißenhorn erhielt am Samstag beim Festakt im Nationalparkhaus Aquaprad und am Sonntagmorgen beim Festgottesdienst in der Kirche „Maria Königin“ viel Applaus. Mit zünftigen Blasmusikklängen begeisterte die Trachtenkapelle Illerzell beim Oktoberfest in der Sporthalle der Mittelschule Prad und bei den Festzügen.

Frenetisch gefeiert wurden auch die Auftritte der Prader Schuhplatter, der Prader Volkstanzgruppe und der „Illertaler“ aus Vöhringen. Auch Vertreterinnen und Vertreter von Schützenvereinen sowie der Freiwilligen Feuerwehr waren in Prad mit dabei.

Am Schluss waren sich alle einig: Es war eine wundervolle Goldene Hochzeit.

© Rosi Feldes E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen