Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Gewinnt „Anschub“-Initiator den Deutschen Engagementpreis?

Für das Flüchtlingsbildungsprojekt im Landkreis ist Dr. Ansgar Batzner nominiert – Jetzt online abstimmen!

Dr. Ansgar Batzner ist als Vorsitzender der Kompetenzakademie Neu-Ulm für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Diese Ehre hat ihm das Projekt „Anschub“ eingebracht, das er zur Bildungsunterstützung junger Flüchtlinge initiiert und zusammen mit Carolin Birk vom Jugendamt Neu-Ulm, Ulrike Ufken von der Kreishandwerkerschaft Günzburg/Neu-Ulm und Oliver Stipar von der IHK Neu-Ulm aufgebaut hat. Bei einer Online-Abstimmung, die bis zum 20. Oktober läuft, geht es nun darum, möglichst viele Stimmen zu erhalten.

Wer zum Schluss das beste Abstimmungsergebnis aufweist, gewinnt den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2017 und damit 10.000 Euro für die Weiterführung seines Projekts. Außerdem dürfen die 50 Bestplatzierten der Abstimmung an einer kostenfreien Weiterbildung teilnehmen.

Abstimmen für Dr. Ansgar Batzner und „Anschub“ kann man unter folgender Internetadresse: www.deutscher-engagementpreis.de.

Die Gewinnerinnen und Gewinner der insgesamt sechs Kategorien des Deutschen Engagementpreises 2017 werden bei der festlichen Preisverleihung am 5. Dezember in Berlin bekannt gegeben.

Nähere Informationen zum Projekt „Anschub“ gibt es im Internet unter www.kompetenzakademie-nu.de.

INFO: Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Der Preis macht als Dachpreis das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen ehren, sichtbar.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie.

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

Aktuelle Mitteilungen