Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

„Naturschutzbeirat ist wichtiger denn je“

Externe Fachleute beraten das Landratsamt beim Naturschutz – Neue Amtsperiode beginnt am 1. September 2019

Der Naturschutzbeirat des Landkreises Neu-Ulm ist für seine zehnte Amtsperiode (2019 bis 2024) neu aufgestellt worden. Landrat Thorsten Freudenberger berief mit Wirkung vom 1. September 2019 fünf externe Fachleute sowie je einen Stellvertreter in das Gremium.

Der Naturschutzbeirat hat die Aufgabe, die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt fachlich zu beraten. Zugleich sollen das Gremium und dessen Mitglieder auch das allgemeine Verständnis für den Naturschutzgedanken fördern. „Der Naturschutzbeirat ist wichtiger denn je“, stellte Landrat Freudenberger mit Blick auf die massiven Umwelt- und Klimaprobleme heraus, mit denen sich die Menschheit – größtenteils selbstverschuldet – konfrontiert sieht.

Dem neuen Naturschutzbeirat gehören unverändert an: Volker Fiedler (ehemaliger Leiter des staatlichen Forstbetriebs Weißenhorn), Norbert Frank (ehemaliger Geschäftsführer der Fischereigenossenschaft Untere Iller), Hubert Ilg (2. Vorsitzender der Kreisgruppe Neu-Ulm des Landesbunds für Vogelschutz), Peter Adolf Freitag (Gerlenhofer Arbeitskreis Umweltschutz) und Andreas Wöhrle (Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands).

Stellvertreter sind: Michael Kölbl jun. (Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Neu-Ulm), Franz Zeller (1. Vorsitzender der Kreisgruppe Neu-Ulm des Landesbunds für Vogelschutz), Klaus Schilhansl (Bund Naturschutz in Bayern, Landesbund für Vogelschutz und NABU Deutschland), Manfred Prestele (stellvertretender Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands) und neu Peter Müller (Mitglied der Naturschutzwacht und Biberberater).

Landrat Thorsten Freudenberger dankte den Beiratsmitgliedern für ihre bisherige Arbeit und ihre Bereitschaft, in den kommenden fünf Jahren die untere Naturschutzbehörde mit ihrem Rat und Wissen zu unterstützen: „Gerade für den Naturschutz ist ehrenamtliches Engagement, wie Sie es leisten, von unverzichtbarer Bedeutung.“

Freudenbergers Dank galt auch dem ausscheidenden stellvertretenden Mitglied Günther Schlüter von der Kreisgruppe Neu-Ulm des Bayerischen Jagdverbandes für sein zehnjähriges Engagement und Mitwirken im Naturschutzbeirat.

Zudem wurden Hubert Ilg (40 Jahre Mitglied im Naturschutzbeirat), Peter Adolf Freitag (30 Jahre im Beirat) und Franz Zeller (20 Jahre im Beirat) geehrt.

© Martina Herrmann E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen