Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Sie geben den Bürgern Sicherheit

Landrat Thorsten Freudenberger zeichnet 46 langjährige Einsatzkräfte von Feuerwehren, Rotem Kreuz und THW aus

Die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten ist eine große Gemeinschaftsaufgabe: Kreisverwaltungsbehörde, Polizei, Feuerwehren, Bayerisches Rotes Kreuz (BRK), Technisches Hilfswerk (THW) – Vertreterinnen und Vertreter von allen „Sicherheitsorganisationen“ waren jüngst im Neu-Ulmer Landratsamt versammelt, um das Ehrenamt hochleben zu lassen. Landrat Thorsten Freudenberger zeichnete insgesamt 46 Einsatzkräfte mit staatlichen Ehrenzeichen aus. Darunter waren neben 29 Feuerwehrleuten auch 16 Ehrenamtliche des BRK und ein Ehrenamtlicher des THW.

Landrat Thorsten Freudenberger lobte die Frauen und Männer für ihren „langjährigen Dienst an der Allgemeinheit“. Sie seien da, wenn die Bürgerinnen und Bürger Hilfe brauchen. Daher hätten sie es verdient, von den Verantwortlichen in Staat und Gesellschaft moralischen Beistand und öffentliche Belobigung zu erhalten.

„Es ist für uns und die Gesellschaft wichtig, dass wir auf euch zurückgreifen können“, sprach Thomas Merk, der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Neu-Ulm, die Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen direkt an. Er wünschte sich, dass „unsere Zusammenarbeit genauso professionell weitergeht wie bisher“.

Kreisbrandrat Dr. Bernhard Schmidt, der ranghöchste Feuerwehrmann im Landkreis Neu-Ulm, ergänzte, es sei enorm wichtig, dass die Polizei und die Rettungskräfte auch künftig vertrauensvoll Hand in Hand arbeiteten, weil „die Einsätze immer mehr und komplizierter werden“.    

Landrat Freudenberger, Polizeihauptkommissar Merk und Kreisbrandrat Dr. Schmidt gaben ihre Statements im Rahmen einer einleitenden Gesprächsrunde ab, die der Pressesprecher der Kreisbrandinspektion, Wilhelm Schmid moderierte. Thema der Podiumsdiskussion war: „Öffentliche Sicherheit und Ehrenamt“.

Eine besonders feierliche Note verlieh der Ehrungsfeier das Musikduo Ulrike Petermann (Querflöte) und Magnus Schneider (Klavier) und von der Musikschule Dreiklang Vöhringen – Bellenberg – Illertissen.

Alle Geehrten in der Übersicht:

50 Jahre: Roland Krause (BRK).

40 Jahre: Peter Schwenk, Rolf Vogelmann, Rainer Konrad, Iris Bamboschek, Peter Freiß, Frank Negretti, Evelyn Pfinninger (alle BRK); Hans Rämisch (Löschzug/LZ Holzschwang), Wolfgang Guther (LZ Jedelhausen), Franz-Xaver Lieble (FF Illerberg-Thal), Peter Brenner, Erwin Dehm, Ewald Kuisl, Alfons Schneider (alle FF Oberelchingen), Thomas Reifert, Thomas Rogg, Josef Titze (alle FF Senden), Lothar Braitinger (FF Thalfingen).

25 Jahre: Andreas Huber, Stefan Weber, Birgit Weber, Marion Blüm, Tobias Scheidl, Andreas Häger, Ursula Reisner, Matthias Hertle (alle BRK); Thomas Kloo (THW Neu-Ulm); Markus Grüner, Bernhard Schreier (FF Reutti), Klaus Ade,  Dennis Böhm, Rainer Bühler (alle LZ Gerlenhofen), Serkan Yildirim (LZ Neu-Ulm), Stefan Schaich (FF Bellenberg), Heinz Braun, Kurt Schumacher (beide FF Hittistetten), Uli Jehle, Stefan Schweigart (beide FF Holzheim), Markus Frank, Johannes Ley (beide FF Nersingen), Viktoria Schmal, Claus Tschiharsch (beide FF Thalfingen), Christine Mayer (FF Unterelchingen), Corinna Görmiller (FF Vöhringen), Michael Dölle (Werkfeuerwehr Bosch-Rexroth).    

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen