Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

„Streuobst-Vielfalt – Beiß rein“

Bei einem Erlebnisnachmittag im Kreismustergarten in Weißenhorn werden die Preisträger des Kinder- und Jugendwettbewerbs ausgezeichnet

Hier freuen sich Insekten über Nahrung und Menschen über leckeren Apfelsaft: auf der Streuobstwiese. Wie wertvoll und spannend dieser Lebensraum ist, das zeigte der Kinder- und Jugendwettbewerb 2018 des Bayerischen Landesverbands für Gartenbau und Landespflege. Das Motto des Wettbewerbs lautete „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein“. Auch im Landkreis Neu-Ulm beteiligten sich Kinder- und Jugendgruppen an dem Wettbewerb, zu dem der Fachbereich „Naturschutz und Landschaftsplanung“ am Landratsamt Neu-Ulm aufgerufen hatte. Die Siegerehrung gab es jetzt im Kreismustergarten in Weißenhorn im Rahmen eines Erlebnisnachmittags. Zudem fuhr eine kühle und leckere Überraschung in Form eines Eiswagens vor.

Der erste Preis ging an die Kinder-Gruppen der Kolping-Familie Kellmünz, die zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Kellmünz teilnahmen. Die Idee zum gemeinsamen Projekt kam zustande, da der Obst- und Gartenbauverein über keine eigene Kinder- oder Jugendgruppe verfügt. Deshalb überlegte man sich zusammen verschiedene Projekte über das ganze Jahr verteilt. Die Ergebnisse vom Baumschnitt und Bäume pflanzen bis zu einem gemeinsamen Apfelfest mit Saftpressen auf der Streuobstwiese wurden in Wort und Bild dokumentiert. Als Preis überreichten die beiden Gartenfachberater Rudolf Siehler und Bernd Schweighofer vom Landratsamt Neu-Ulm, die den Wettbewerb im Landkreis organisiert hatten, eine Obstpresse und Apfelschälmaschinen. Außerdem geht es zur Landesgartenschau nach Wassertrüdingen.

Der zweite Preis ging an die Jugendgruppe des Vereins für Gartenbau und Landespflege Weißenhorn. Die „Weißenhorner Säminge“ verfügen bereits über eine lange Tradition und setzen jedes Jahr verschiedene Aktionen um. Deren Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften sich ebenfalls über eine Saftpresse – in etwas kleinerer Form – sowie Apfelschälmaschinen freuen.

Für ihre Apfelsaftpressaktion wurde die Kindergruppe des Obst- und Gartenbauvereins Gerlenhofen mit dem dritten Preis bedacht. Daran geknüpft war ein Dörrautomat und Apfelschälmaschinen.

„Der Jury ist die Entscheidung nicht leicht gefallen“, sagte Bernd Schweighofer. „Alle Projekte waren toll und alle haben sich viel Mühe gegeben.“ Deshalb gab es als Anerkennung neben der Siegerehrung auch einen Erlebnisnachmittag mit den kleinen Preisträgern. An unterschiedlichen Stationen im Kreismustergarten zeigten Rudolf Siehler und Bernd Schweighofer vom Landratsamt Neu-Ulm sowie Walter Burger vom Bayerischen Imkereiverband, Kreisgruppe Neu-Ulm, wie spannend Natur sein kann. Während Rudolf Siehler durch die Pflanzenwelt führte, erläuterte Bernd Schweighofer, welche Tiere sich zum Beispiel in einem Gartenteich befinden. Über Wildbienen informierte Walter Burger und baute mit den Kindern und Jugendlichen kleine Insektenhotels. Zum Abschluss durfte jeder einen Blumentopf bepflanzen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Fotos: Landratsamt Neu-Ulm/Kerstin Weidner

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen