Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles » Aktuelle Mitteilungen
Landkreis Neu-Ulm | Aktuelle Mitteilungen | Startseite

Zugang von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt - Landrat sieht sich in seinem Einsatz für pragmatische Lösungen bestätigt

Bayerische Staatsregierung erlaubt Ausländerbehörden, „besondere Integrationsleistungen“ zu berücksichtigen

Landrat Thorsten Freudenberger begrüßt den Beschluss der Bayerischen Staatsregierung, bestimmten Flüchtlingen ab sofort den Zugang zum Arbeitsmarkt in Bayern zu erleichtern.

Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) können Ausländerbehörden – auch der Fachbereich „Staatsangehörigkeits- und Ausländerrecht“ am Landratsamt Neu-Ulm – von nun an „besondere Integrationsleistungen“ berücksichtigen, wenn sie darüber entscheiden, ob jemand eine Berufsausbildung beginnen darf. Dazu gehören zum Beispiel überdurchschnittliche Schulleistungen oder besonderes bürgerschaftliches Engagement. „Besondere Integrationsleistungen“ sind zudem schnelle Fortschritte beim Erwerb der deutschen Sprache oder Arbeitseinsätze vor einer Ausbildung.

Landrat Thorsten Freudenberger zeigt sich mit dieser neuen, pragmatischen Regelung sehr zufrieden, für die er sich seit Monaten eingesetzt hat: „Die Bayerische Staatsregierung trägt damit zum einen dem Fachkräftemangel in der Wirtschaft Rechnung und gibt zum anderen verstärkte Anreize, sich in Deutschland zu integrieren. Das ist besser, als die meist jungen Menschen zur Untätigkeit zu verdammen.“

© Martina Plaschke E-Mail

Zurück

Bildungsregion

 

Aktuelle Mitteilungen