BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr

Begleitetes Fahren ab 17

Nach bestandener Fahrprüfung erhält der Jugendliche mit 17 Jahren eine befristete Prüfungsbescheinigung. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres darf nur mit einer Begleitperson, die in der Prüfungsbescheinigung mit aufgeführt ist, gefahren werden.

Die Begleitperson muss das 30. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 5 Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) sein und darf bei Antragstellung nicht mehr als einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg haben.

Notwendige Unterlagen:

  • Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis
  • Zusatzantrag für das Begleitete Fahren ab 17
  • Kopien von Personalausweis und Führerschein der Begleitpersonen (Vorder- und Rückseite)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Meldebescheinigung (Ausstellung durch die zuständige Meldebehörde)
  • Beiblatt für Lichtbild und Unterschrift (beim Landratsamt oder Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung erhältlich)
  • 1 Lichtbild neuen Datums, das den Bestimmungen der Passverordnung entspricht (biometrisches Lichtbild)
  • Sehtestbescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle (z.B. Augenoptikerbetrieb) oder augenärztliches Zeugnis bzw. Gutachten
  • Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe im Original

Kosten:

für die Überprüfung jeder Begleitperson: 11,00 Euro
für die Ausstellung der Prüfungsbescheinigung: 7,70 Euro
für die Ersterteilung der Fahrerlaubnis: 38,30 Euro

Weitere Informationen unter Tel. 0731/7040-4422, -4421 oder -4420
bzw. unter www.innenministerium.bayern.de.

 

Bildungsregion

Aktuelle Mitteilungen