Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Landkreis » Aktuelles
BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | 40Jahre | Artikelkat

Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm

Am 19. April 2013 wurde der Landkreis Neu-Ulm als erste Gebietskörperschaft im Freistaat als „Bildungsregion in Bayern“ zertifiziert. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle überreichte Landrat Erich Josef Geßner bei einer Feierstunde im Landratsamt Neu-Ulm das Qualitätssiegel „Bildungsregion in Bayern“.

Bereits 2010 hatte Landrat Geßner das Startsignal dafür gegeben, den Landkreis Neu-Ulm als ausgewiesene Bildungsregion in Bayern und Deutschland zu etablieren. Seine Initiative gründete auf der Erkenntnis, dass Bildung für den einzelnen Menschen Voraussetzung für eine auskömmliche Erwerbstätigkeit und für gesellschaftliche Teilhabe ist. Von einer guten Bildung seiner Bevölkerung hängt zudem die wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises Neu-Ulm und die Wettbewerbsfähigkeit der hier ansässigen Unternehmen ab.

In den vergangenen drei Jahren hat sich in der Bildungsregion Landkreises Neu-Ulm eine Menge bewegt. In den Werdensprozess waren dabei interessierte Bürgerinnen und Bürger stets eng eingebunden, darunter Vertreter der Bildungseinrichtungen, der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens. Die Bildungsregion fußt also auf einer breiten gesellschaftlichen Basis, die jeder Bürger durch seinen Beitrag zur Verbesserung der Bildungsangebote im Landkreis erweitern kann.

In dieser Rubrik finden Sie die verschiedenen Bausteine, Entwicklungsstufen und Projektstände der Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm. Aufgeführt sind auch die Präsentationen bei den beiden Dialogforen im Rahmen der Initiative "Bildungsregionen in Bayern" des Bayerischen Kultusministerium.


Projekte der Bildungsregion


Pressemitteilung zur Zertifizierung

„Der Landkreis Neu-Ulm eröffnet den Kindern und Jugendlichen hervorragende Bildungschancen“

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle überreicht Landrat Erich Josef Geßner das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“

MÜNCHEN. Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute dem Landkreis Neu-Ulm das Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ verliehen. Während der Sitzung des Kreistages in Neu-Ulm händigte er Landrat Erich Josef Geßner die Urkunde aus und betonte: „Neu-Ulm eröffnet den Kindern und Jugendlichen hervorragende Bildungschancen. Ich bin sehr dankbar, dass Sie die Initiative, Bildungsregionen zu gestalten, so rasch und aktiv aufgegriffen haben und damit neue Akzente für die jungen Leute in Ihrem Landkreis setzen.“

Minister Spaenle würdigte, dass im Landkreis Neu-Ulm Bildung seit gut drei Jahren einen Schwerpunkt in der Kreisentwicklung darstellt. Eigens griff dabei der Minister das musikpädagogische Projekt „Jedem Kind sein Instrument bzw. seine Stimme“ und ein Projekt zur Förderung des Interesses an Technik heraus. Auch mit Blick auf das benachbarte Bundesland Baden-Württemberg hat die Zertifizierung nach Einschätzung des Ministers eine große Bedeutung.

Landrat Geßner bedankte sich für die staatliche Auszeichnung der Bildungsregion Landkreis Neu-Ulm. Das Qualitätssiegel sei „nicht nur Anerkennung für unsere bisherigen Bildungsanstrengungen, sondern auch Ermunterung und Ansporn, nicht nachzulassen und den Weg der Bildungsregion konsequent weiterzugehen“. Von der Bildung und Ausbildung der heimischen Kindergartenkinder, Schüler und Studenten, aber auch von der Fortbildungsbereitschaft der hiesigen Erwachsenen hänge es ab, ob es gelinge, das hohe Wohlstandsniveau des Landkreises Neu-Ulm zu halten. Deshalb, so Geßner, „sind wir alle gefordert, dauerhaft bestmögliche unterstützende Rahmenbedingungen für das Lehren und Lernen zu schaffen“. Wer heute in Zeiten der Globalisierung und der digitalen Revolution nicht in Bildung investiere, der spare sich vielleicht kurzfristig Geld, mittel- und langfristig werde er dieses Versäumnis aber teuer bezahlen müssen, sagte der Landrat.

Fast die Hälfte aller Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern hat mittlerweile die im Mai 2012 bekannt gemachte Initiative von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, sich zu einer Bildungsregion zu entwickeln, aufgegriffen. Die ersten beiden der 38 teilnehmenden Kommunen haben nun das offizielle Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ erhalten: Nach Neu-Ulm am heutigen Vormittag verleiht es Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle am Nachmittag dem Landkreis Mühldorf am Inn.

Dr. Ludwig Unger (Kultusministerium), Tel. 0173-8632709
Jürgen Bigelmayr (LRA Neu-Ulm), Tel. 0731/7040-1012

 

Zurück

Bildungsregion

Aktuelle Mitteilungen

Ganz laut, ganz leise

Peter Vollmer zeigt ab 28. Juni im Kunstmuseum in Oberfahlheim Unikatdrucke, Collagen und Raumobjekte

mehr