Sie befinden sich hier: Hauptnavigation » Soziales, Senioren » Integrationsstelle
BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Artikelkat

Integrationsstelle

Ausführlichere Informationen und Veranstaltungstermine finden Sie unter der Rubrik Ausländische Mitbürger.

Aufgabengebiet
Links


Aufgabengebiet

Im Landkreis Neu-Ulm leben ca. 163. 000 Menschen – ca. 16.000, also fast 10 % davon sind Menschen mit einem ausländischen Pass. Doch die Zahl der Migranten oder Menschen mit Migrationshintergrund ist wesentlich höher. Zahlreiche hier geborene oder eingebürgerte Ausländer und Spätaussiedler leben mit ihren Kindern bei uns als unsere Nachbarn. Die Menschen sind überwiegend zufrieden und fühlen sich hier Zuhause, denn sie finden hier eine Lebensqualität, die sehr vielen Erwartungen gerecht wird. Viele sind stolz darauf, in einer Region mit Zukunft zu leben. Sie akzeptieren unsere Rechtsordnung und die grundgesetzlich geschützten Werte. Noch vorhandene Integrationsdefizite gemeinsam abzubauen, ist unser Ziel.

Anschrift und Sprechstunden der Integrationsbeauftragten

Landratsamt Neu-Ulm
Mirjam Schlosser
Kantstraße 8
89231 Neu-Ulm
Tel. 0731/7040-2670
Zimmer 127, 1. OG
E-Mail: mirjam.schlosser@lra.neu-ulm.de

Vertretung:
Ingrid Vahl
Tel. 0731/7040-1017
Zimmer 339, 3. OG
E-Mail: ingrid.vahl@lra.neu-ulm.de

Sprechzeiten: Vorherige Terminabsprache wird empfohlen

„Neue Wege eröffnen neue Chancen“, heißt es im nationalen Integrationsplan. Diese Wege wollen wir auch im Landkreis Neu-Ulm beschreiten. Mit der Einrichtung einer Integrationsstelle wurde der erste Schritt getan. Die Integrationsbeauftragte  kooperiert mit den Ansprechpartnern der Kommunen des Landkreises in dem von ihr neu gegründeten Netzwerk für Integration. Eine Projektgruppe unterstützt sie in dieser Arbeit, um gemeinsam mit anderen gesellschaftlichen Gruppierungen und Vertretern von Migranten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Zusammenlebens von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft leisten.

Die Integration der rechtmäßig und dauerhaft hier lebenden Ausländer ist ein erklärtes Ziel des Gesetzgebers. Nach dem zum 01.01.2005 in Kraft getretenen Aufenthaltsgesetz haben erwachsene Ausländer, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten, einen Rechtsanspruch auf Teilnahme an einem Integrationskurs, wenn sie erstmals eine Aufenthaltserlaubnis

a) zu Erwerbszwecken
b) zum Zwecke des Familiennachzuges
c) aus humanitären Gründen
d) als langfristig Aufenthaltsberechtigte nach § 38a AufenthG oder

einen Aufenthaltstitel nach § 23 Abs. 2 AufenthG (Aufenthaltsgewährung durch die obersten Landesbehörden) erhalten.

Eine entsprechende Bestätigung stellt die Ausländerbehörde des Landratsamtes aus. Zu weiteren Fragen erhalten Sie unter Tel. 0731/7040-2300 oder -2301 Auskunft.

Sonstige Ausländer sowie Staatsangehörige aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und deren Familienangehörige können vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf Antrag im Rahmen verfügbarer Kursplätze für eine Kursteilnahmezugelassen werden.

Die Integrationskurse umfassen 630 Unterrichtsstunden. Ein Sprachkurs mit 600 Stunden hat zum Ziel, ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln. Die restlichen 30 Stunden dienen der Orientierung in der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands. Der Teilnahmebeitrag beträgt 630,00 Euro (1,00 Euro pro Unterrichtsstunde). Empfänger von Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch können hiervon auf Antrag befreit werden.


nach oben


Interessante Links

Aussiedlerbeauftragter
www.aussiedlerbeauftragter.de


Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
www.bamf.de
www.integration-in-deutschland.de
www.integrationsbeauftragte.de

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
www.b-b-e.de


Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
www.dgvn.de

Deutscher Landkreistag
www.landkreistag.de


Evangelische Akademie Bad Boll
www.ev-akademie-boll.de


Förderverein Integration e.V.
www.fvinu.de

Initiative D 21 (E-Integration)
www.initiatived21.de


International Organisation for Migration (englisch)
www.iom.int

Konrad-Adenauer-Stiftung, Bonn
www.kas.de


Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de

Leitlinien zur Integration
www.stmas.bayern.de


Mit Migranten für Migranten - MiMi das Gesundheitsprojekt0
www.bkk-promig.de

Netzwerk Migration in Europa
www.network-migration.org

Projekt Netzwerk Migration in Europa
www.migration-info.de


Verein Begegnung in Neu-Ulm e.V.
www.begegnung-nu.de

Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos www.weltethos.org

Broschüre "Integration durch Qualifikation
Hier können Sie die Broschüre herunterladen oder bestellen.


nach oben

 

Bildungsregion

Aktuelle Mitteilungen