BCKategorie 13.05.2015 11:57:52 Uhr | Artikelkat

Lage

Lage

Der Landkreis Neu-Ulm ist der bayerische Teil der "Innovationsregion Ulm - die clevere Alternative" e.V. Unter diesem Label kooperieren der Landkreis Neu-Ulm, seine Große Kreisstadt Neu-Ulm mit dem Alb-Donau-Kreis und der Stadt Ulm zum Zweck eines regionalen Marketings.

Die Region zeichnet sich durch eine hohe Dynamik und durch ein attraktives Lebensumfeld aus. Die rund 500.000 hier lebenden Menschen, darunter 170.000 Beschäftigte, schätzen dies. Verschiedene unabhängige Studien bescheinigen der Region vergleichsweise hohe bis sehr hohe Zukunftschancen.

www.innovationsregion-ulm.de

Verkehrsanbindung

Schiene
Mit der Anbindung an das europäische Schienennetz durch den ICE-Haltepunkt in Ulm ist der Landkreis Neu-Ulm verkehrstechnisch sehr vorteilhaft gelegen. Das neue Güterverkehrszentrum im Norden von Ulm bietet den Unternehmen der Region umfangreiche Dienstleistungen im Bereich Transport und Logistik an.

Straße
Der im nördlichen Teil des Landkreises Neu-Ulm befindliche Schnittpunkt der Autobahnen A 8 (Karlsruhe-München) und A 7 (Flensburg-Füssen) hat internationale Bedeutung.

Luftverkehr
Der Allgäu Airport im nahen Memmingerberg hat im Juni 2007 seinen Linienflugverkehr aufgenommen.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung mit weiteren Informationen zum Allgäu Airport.
www.allgaeu-airport.de

Die nächsten internationalen Flughäfen Stuttgart und München sind in einer guten Stunde zu erreichen.

Standort
Der Landkreis Neu-Ulm selbst wird geprägt durch die Entwicklungsachsen entlang des Illertals und der Donau mit Schwerpunkten für Industrie, Handel und Gewerbe. In der Großen Kreisstadt Neu-Ulm, dem Mittelzentrum Illertissen und den Unterzentren Senden, Vöhringen und Weißenhorn lebt der Großteil der knapp 164.000 Einwohner. Hier haben renommierte Marktführer und international agierende Firmen ihren Sitz.

Bildungsregion

Aktuelle Mitteilungen