Welche Behörde ist für die Einschulung zuständig?

Für die Einschulung ist das Staatliche Schulamt Neu-Ulm zuständig.

In Deutschland sind Kinder ab sechs Jahren schulpflichtig und müssen eine Schule besuchen. Nur in begründeten Fällen (z. B. starker Entwicklungsverzögerung) können Kinder für ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden.

Im Schulamtsbezirk Neu-Ulm gibt es im Jahr 2015 (Stand: November 2015)

  • 235 Kinder und Jugendliche, zum großen Teil aus Asylbewerberfamilien bzw. unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, in den Übergangsklassen an den Grundschulen und Mittelschulen,
  • 2.500 Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in den Regelklassen.

 

 

© Rosi Feldes E-Mail