• Besondere Fördermöglichkeiten für anerkannte Flüchtlinge

    Bereits anerkannte Flüchtlinge, die nicht älter als 30 Jahre alt sind und deren Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, können zudem eine Förderung über die Otto-Benecke-Stiftung e. V. beantragen. In Neu-Ulm bietet die IN VIA Bildungsberatung Hochschule einmal im Monat eine kostenlose Beratung für anerkannte Flüchtlinge an.

    Unterstützung erhalten anerkannte Flüchtlinge zu folgenden Themen:

    Hilfe bei Studienbewerbungen, BAföG-Anträgen, Studienkollegwahl, Anmeldung zum Sonderlehrgang zur Erreichung der allgemeinen Hochschulreife, Aufnahme und Zulassung zur Förderung nach dem Garantiefonds-Hochschule (Otto Benecke Stiftung e. V.), Bildungsplanung der Stipendiaten und bei Beratung in Anerkennungsfragen ausländischer Abschlüsse.

    Im Rahmen der Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule können Deutschsprachkurse bis C1 gefördert werden.

    Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter:

    www.invia-drs.de/schule-und-beruf/jmd-bildungsberatung-stuttgart.html